Styleguide:Techn. Integration mit Template

Aus Imperia Support Wiki
Bitte nehmen Sie vor Beginn der Programmierung mit der Landesredaktion und dem Support von Berlin.de Kontakt auf, um die layoutorischen und technischen Rahmenbedingungen zu besprechen.


Aus jedem Landesauftritt kann ein Template in beliebiger URL-tiefe erzeugt werden. Bitte klären Sie vorher mit den entsprechenden Bereichen ab, welcher Auftritt und ggf. welcher Pfad verwendet werden soll. Der Pfad bestimmt, welcher Menüpunkt in der Navigation hervorgehoben bzw. aufgeklappt wird.

Beispiel:

  • STD - Layout mit vollständiger "Hülle" (Top-Bereich der Institution, Navigation inkl. Breadcrumb und kompletter Footer, zusätzlich kann noch Notfallbox, SozialWidget und Sidebar sichtbar sein): bspw. https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/__i9/std/

An Stelle des Platzhalters <!-- Hier den Applikations-Content einfuegen --> <!-- CONTENT --> kann der eigene Code eingefügt werden

  • OHNE - Layout mit Top-Bereich der Institution, Navigation und komplettem Footer, aber ohne Breadcrumb und ggf. Notfallbox, SocialWidget und Sidebar, somit ist mehr Platz für die Applikation verfügbar: bspw. https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/__i9/ohne/


Welches Layout verwendet werden kann, muss mit der Landesredaktion abgestimmt werden.

Zusätzliche technische Möglichkeiten

Bei beiden Layout-Varianten können Sie sich auch nur 3 "Schnipsel" aufrufen, um sie direkt (z.b. via ESI) auf ihren Seiten einbinden zu können:

  • Sondervariante nur Landesfooter https://www.berlin.de/rbmskzl/aktuelles/__i9/std/landesfooter.inc = nur der dunkelgraue Landesfooter, bitte am Ende vor dem schließenden "</body>" einfügen, nicht gleichzeitig mit dem "foot.inc" verwenden
    • hier gibt es mit Parametern die Möglichkeit, das CSS und JavaScript nicht zu laden, folgende Parameter dazu an die Include-URL anhängen
      • css=0 - für einen Aufruf ohne CSS
      • js=0 - für einen Aufruf ohne JavaScript
      • die Kombination beider Parameter ist ebenfalls möglich

Beispiel für eine ESI (https://varnish-cache.org/docs/6.0/users-guide/esi.html?highlight=esi) -Zeile: <esi:include src="/rbmskzl/aktuelles/__i9/std/top.inc" onerror="continue" /> (in echte esi-Befehle kein http://www.berlin.de eintragen, sondern nur die halb-absolute URL)

Weitere Informationen dazu befinden sich auf der Seite Styleguide:Berlin.de_Subdomains.