SimpleSearch XML

Aus Imperia Support Wiki

Das von der SimpleSearch in der SimpleSearch API verwendete XML entspricht regulären XML-Vorschriften.

Strukturell enthält der Aufruf der Index-Methode folgende Eigenschaften:

<xml xmlns="http://www.berlinonline.de/#xmlify" xmlns:xlink="http://www.w3.org/1999/xlink">
    <messages>
        <messages/><!-- Array mit Meldungen, i.d.R. leer -->
        <success/><!-- Bool mit Status der Ausführung, bei FALSE ist ein Fehler aufgetreten -->
    </messages>
    <results>
        <count>113</count><!-- Anzahl der Gesamtergebnisse -->
        <items_per_page/><!-- Anzahl der Einträge pro Seite -->
    </results>
    <index type="array">
        <item original="0"></item><!-- Einzelne Eregbniszeile -->
        <item original="1"></item><!-- Einzelne Eregbniszeile -->
        <item original="2"></item><!-- Einzelne Eregbniszeile -->
        <item original="3"></item><!-- Einzelne Eregbniszeile -->
    </index>
    <item></item><!-- Wird nur für Detaildatensätze verwendet -->
</xml>

wobei jede Ergebniszeile eine gleichartige Struktur hat, und die einzelnen Eigenschaften einer Zelle nach dem Format KEY:VALUE beinhaltet. Allen Zeilen ist aber identisch die Eigenschaft 'id', in der die ID der Zeile festgehalten wird. Diese kann u.a. für den Aufruf einer Detailseite verwendet werden.

Für die genau Struktur der Ergebniszeile überprüfen Sie die Ergebniszeile in der jeweiligen SimpleSearch-Applikation.

Siehe auch SimpleSearch JSON.