Redirects / Subdomains: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Imperia Support Wiki
Zeile 23: Zeile 23:
 
Beispiel: [http://www.polizei.berlin.de www.polizei.berlin.de] leitet auf [http://www.berlin.de/polizei www.berlin.de/polizei] weiter.
 
Beispiel: [http://www.polizei.berlin.de www.polizei.berlin.de] leitet auf [http://www.berlin.de/polizei www.berlin.de/polizei] weiter.
  
Sofern externe Verfahren bei Berlin.de integriert werden, wird dies u.U. über Subdomains realisiert. In diesem Fall bleibt die Subdomain in der URL stehen, die Seite wird nach aussen nicht weitergeleitet
+
Nur für die technische Integration von Verfahren werden Subdomains ohne Weiterleitung verwendet. Diese dienen allerdings nicht der Aussendarstellung, sondern sind zusätzlich für diese Fälle unter einer www.berlin.de URL eingebunden.
  
 
[[Category:Imperia]]
 
[[Category:Imperia]]
 
[[Category:Ansprechpartner]]
 
[[Category:Ansprechpartner]]
 
[[Category:Integration]]
 
[[Category:Integration]]

Version vom 6. Februar 2007, 14:08 Uhr

Funktionsweise

Redirect

Berlin.de

Ein Redirect ist eine "virtuelle" Kurz-URL, die auf bereits existierende Seiten bei Berlin.de weiterleiten.

Beispiel: Der Redirect www.berlin.de/kulturbevollmaechtigter leitet auf die Seite www.berlin.de/rbmskzl/kulturbevollmaechtigter/index.de.html weiter.


Berlin-Brandenburg.de

Bei Berlin-Brandenburg.de sind keine Redirects vorgesehen.

Subdomain

Eine Subdomain wird in der URL vor der eigentlichen "Hauptdomain" aufgeführt: Beispiel: www.subdomain.berlin.de www.subdomain.berlin-brandenburg.de

Berlin.de

Eine Subdomain ist in der Regel auch nur eine Weiterleitung auf existierende Berlin.de Seiten:

Beispiel: www.polizei.berlin.de leitet auf www.berlin.de/polizei weiter.

Nur für die technische Integration von Verfahren werden Subdomains ohne Weiterleitung verwendet. Diese dienen allerdings nicht der Aussendarstellung, sondern sind zusätzlich für diese Fälle unter einer www.berlin.de URL eingebunden.