SimpleSearch OpenData

Aus Imperia Support Wiki

Mit Hilfe der SimpleSearch ist es möglich, die Daten nicht nur auf www.berlin.de zu veröffentlichen, sondern auch über das OpenData-Portal https://daten.berlin.de/ einer breiteren Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. So können Sie unter anderem quasi mit einem Mausklick die Reichweite Ihrer Datenbereitstellung deutlich erhöhen, indem Sie das Berliner Datenportal als Zweitveröffentlichungsplattform nutzen. Mehr Hintergrundinformationen zum Stichwort Open Data gibt es im Datenportal.

Grundvoraussetzung ist die Verwendung des SimpleSearch-Baukastens.

Vorgehen

  1. Füllen Sie die Metadatenfelder auf dem Reiter "Metadaten" im Unterreiter "Zusatzinformationen für Schnittstellen" aus und aktivieren Sie die Publizierung zu daten.berlin.de.
  2. Nach dem Freischalten der Seite und dem erstmaligen Aufruf der SimpleSearch wird Ihre SimpleSearch an die Dokumentationsschnittstelle von daten.berlin.de gesendet.
  3. Nach einem gewissen Zeitraum wird die Schnittstelle zu Ihrer SimpleSearch (die sog. SimpleSearch API) dort veröffentlicht.

Metadaten im Detail

Die Metadaten der SimpleSearch füllen Sie via Imperia aus. Dazu bearbeiten Sie einfach Ihre SimpleSearch.

Die Felder im Reiter "Metadaten" im Unterreiter "Zusatzinformationen für Schnittstellen" sind Pflicht für die Publikation ins Datenportal. Wenn Felder nicht ausgefüllt sind, kann es zu Schnittstellenfehlern kommen.

Allgemeine Einstellungen aus der SimpleSearch sind auch für OpenData relevant

Einige der allgemeinen Angaben der SimpleSearch werden auch im Falle einer Publizierung hin zu daten.berlin.de wiederverwendet. So wird der Titel und der Einleitungstext im Reiter Metadaten im Unterreiter Allgemeine Angaben auch in der Schnittstellenbeschreibung auf daten.berlin.de sichtbar sein.

Einige spezielle Einstellungen müssen auch getätigt werden

Zusätzlich müssen Sie aber noch einige spezielle Einstellungen vornehmen, die Sie im Reiter Metadaten im Unterreiter Zusatzinformationen für Schnittstellen finden.

Zum Beispiel sollten Sie eine Lizenz auswählen, unter der Sie die Weitergabe Ihrer Daten erlauben. Zur Zeit stehen folgende Lizenzen zur Verfügung:

Beachten Sie, dass Sie bei der Verwendung von GoogleMaps-Koordinaten die Daten nicht veröffentlichen dürfen. In diesem Fall müssen Sie die Koordinaten selber erzeugen.

Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang der Knopf, mit dem Sie einer Publizierung zustimmen.

Beispiele

Weitere SimpleSearches bei daten.berlin.de finden Sie unter https://daten.berlin.de/tags/simplesearch.