Rubriken verwalten

Aus Imperia Support Wiki

Rubrik bearbeiten

Um eine Rubrik in Imperia zu bearbeiten, gehen Sie über "Menü" auf "Dokumente" und dort auf "Neues Dokument erstellen". Im Rubrikenbaum wählen sie den Punkt "--Einstellungen--" und dann "Rubrikenformulare".

Als nächstes wählen sie die gewünschte Rubrik zum Bearbeiten aus. Danach klicken Sie auf speichern.

Rubriken verwalten 1.png

Wenn die Rubrik zum ersten Mal bearbeitet wird, öffnet sich gleich die Detailseite mit allen Informationen zu der Rubrik. Wenn die Rubrik bereits bearbeitet wurde, wird noch eine Zwischenabfrage angezeigt, wo das Dokument aus dem Archiv importiert werden muss. Dafür einfach auf das Stiftsymbol klicken.

Rubriken verwalten 2.png

Informationen und Einstellungen zur Rubrik

Rubriken verwalten 3.png

In den ersten drei Feldern können Sie die ID, den Namen und den Pfad der Rubrik ablesen. Diese Felder können nicht verändert werden.

Der Typ der Rubrik bestimmt welche Dokumente erstellt werden können. Normalerweise müssen Sie bei vorhandenen Rubriken nichts an dieser Einstellung verändern. Den Typ legen Sie bereits beim Anlegen fest, siehe Typ der Rubrik.

Die Priorität der Rubrik gibt an, an welcher Stelle in der Navigation der Menüpunkt erscheinen soll. Je höher der Wert, desto weiter unten oder rechts wird der Navigationspunkt angezeigt. In der Navigation taucht daher eine 100 vor einer 200 auf. Wir empfehlen hier 100er-Schritte um genug Platz für hinzukommende Rubriken zu lassen.

Sie haben die Möglichkeit, für einzelne Rubriken die Genehmigungspflicht abzuschalten. Normalerweise müssen alle Dokumente vor der Freischaltung genehmigt werden. Dazu sind erweiterte Rechte nötig. Wenn Sie aber an dieser Stelle "Jeder kann Dokumente veröffentlichen" einstellen, sind diese zusätzlichen Rechte nicht mehr nötig.

Im Dropdownmenü Navigation können Sie auswählen, ob die Rubrik als Menüpunkt in der Navigation angezeigt werden soll, nicht angezeigt werden soll oder nur in der linken Navigation sichtbar ist. Wenn sich die Rubrik noch im Aufbau befindet, bietet es sich an, diese erst einmal zu verbergen.

Bitte nicht die Hauptrubrik ausblenden. Dadurch wird die komplette Navigation nicht angezeigt.

Rubrikenweise kann die Anzeige von Verkehrsverbindungen aktiviert werden. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, werden im Kontakt-Modul in der Sidebar die Verkehrsverbindungen angezeigt. Im Kontaktmodul können dann noch spezielle Einstellungen zur Anzahl der Haltestellen und der Reichweite vorgenommen werden oder auch die Anzeige für einzelne Seiten wieder abgeschaltet werden.

Wenn Sie eine Presserubrik bearbeiten, können Sie auch die Anzeige der SocialMedia Buttons am Ende der Seite für die komplette Rubrik aktivieren. Die Option sehen Sie in jeder Rubrik, die Einstellung wird aber nur umgesetzt, wenn der Typ Presse-Rubrik eingestellt ist.

Im letzten Feld kann ein alternatives Linkziel für die Navigation angegeben werden. Normalerweise bleibt das Feld einfach leer, damit auf die index.php verlinkt wird.

Das Linkziel ist besonders für die Dachauftritte der Senatsverwaltungen interessant. Damit die richtigen Seiten angezeigt werden, muss dort der jeweilige Bereich angegeben werden. Wenn bspw. unter SenAIF die Unterrubrik "Frauen" angelegt wird, sollte das Linkziel auf /sen/frauen gesetzt werden.

Wenn Sie keine Unterrubriken anlegen möchten, können Sie das Dokument Speichern. Das Dokument landet dann auf dem Schreibtisch und muss noch einmal mit "Einstellungen speichern" gespeichert werden. Mit diesem Schritt werden die neuen Einstellungen gespeichert und können danach freigeschaltet werden.

Rubrik anlegen

Um eine Rubrik in Imperia zu bearbeiten, gehen Sie über "Menü" auf "Dokumente" und dort auf "Neues Dokument erstellen". Im Rubrikenbaum wählen sie den Punkt "--Einstellungen--" und dann "Rubriken".

Als nächstes wählen sie die gewünschte Rubrik zum Bearbeiten aus. Danach klicken Sie auf speichern.

Rubriken verwalten 1.png

Wenn die Rubrik zum ersten Mal bearbeitet wird, öffnet sich gleich die Detailseite mit allen Informationen zu der Rubrik. Wenn die Rubrik bereits bearbeitet wurde, wird noch eine Zwischenabfrage angezeigt, wo das Dokument aus dem Archiv importiert werden muss. Dafür einfach auf das Stiftsymbol klicken.

Rubriken verwalten 2.png

Um eine neue Unterrubrik anzulegen, wählen Sie den zweiten Tab "Unterrubriken anlegen" aus. Dort können Sie beliebig viele Unterrubriken erstellen. Schreiben Sie die entsprechende Anzahl in das kleine Eingabefeld rechts und klicken auf das Plus-Symbol.

Rubriken verwalten 4.png

Innerhalb der Blöcke wird immer ein Name der Unterrubrik benötigt. Aus dem Namen wird automatisch der entsprechende Pfadbestandteil gebildet. Wenn beispielsweise als Name "Archiv 2012" eingegeben wird, entsteht der Pfad /test/bo/archiv-2012. Der Pfad wird unterhalb des Eingabefeldes zur Kontrolle angezeigt. Der Name ist für die Nutzer als Navigationspunkt sichtbar.

Die gebildete URL besteht nur aus Buchstaben, Zahlen und Minuszeichen. Alle Sonderzeichen (außer Umlaute) werden in ein Minus umgewandelt. Mehreren Sonderzeichen hintereinander werden zu einem Minus gekürzt. Die Umlaute werden wie folgt umgewandelt: ä = ae, ü = ue, ö = oe und ß = ss.

Die Sichtbarkeit ist ebenfalls ein Pflichtfeld, Sie müssen sich also für eine Option entscheiden. Vorbelegt ist die Auswahl "Rubrik in der Navigation allgemein verbergen", damit die Rubrik nicht sofort in der Navigation sichtbar ist. Damit verhindern Sie, dass Nutzer auf den Navigationspunkt klicken, wenn noch keine Übersichtsseite angelegt ist. Wenn keine Übersichtsseite oder Themen-Übersichtsseite vorhanden ist, erhalten die Nutzer eine Fehlermeldung. Mit dieser Einstellung können Sie in Ruhe die neuen Seiten anlegen und nach der Fertigstellung die Rubrik erneut bearbeiten und die Sichtbarkeit umschalten.

Mit der Priorität der Unterrubrik bestimmen Sie die Position der neuen Rubrik innerhalb bereits vorhandener Rubriken. Am Anfang der Seite sehen Sie die Prioritäten der bereits erstellten Rubriken und können die neue Rubrik entsprechend einordnen. Wenn das Feld leer bleibt, wird die Rubrik als letztes eingefügt.

Beim Typ der Unterrubrik wählen Sie sozusagen die Funktion der Rubrik aus. Soll es eine Standardrubrik werden, wo Artikel und Übersichtsseiten angelegt werden können oder ist es eine spezielle Presse-Rubrik, wo Pressemeldungen erstellt und im Presseportal veröffentlicht werden können. Welcher Typ welche Funktion besitzt, wird im nächsten Punkt Typ der Rubrik erläutert.

In diesem Schritt können keine weiteren Einstellungen zu der Rubrik vorgenommen werden. Um die neue Unterrubrik zu bearbeiten, gehen Sie wie unter Rubrik bearbeiten beschrieben vor.

Zum Abschluss wird die Rubrik gespeichert. Das Dokument landet jetzt auf dem Schreibtisch und muss noch einmal mit "Einstellungen speichern" gespeichert werden. Mit diesem Schritt werden die neuen Rubriken gespeichert, für die Bearbeitung freigeschaltet und in die Navigation integriert, wenn nichts anderes eingestellt wurde.

Typ der Rubrik

Als Typ der Unterrubrik können Sie zwischen Standard, Presse-Rubrik, SimpleSearch-Baukasten, Dienstleistungsdatenbank-Zusammenstellung und Zentrale Inhalte wählen. Dort müssen Sie nur etwas verändern, wenn die Unterrubrik einen anderen Typ als die Oberrubrik haben soll. Wenn Sie also eine Presse-Rubrik innerhalb der Hauptrubrik anlegen möchten, wählen Sie hier "Presse-Rubrik" aus. Wenn Sie eine Rubrik mit Artikeln innerhalb der Hauptrubrik anlegen möchten, können die Einstellungen so belassen werden. Der Typ von der Hauptrubrik wird dann übernommen. Folgende Seitentypen können mit den verschiedenen Rubriken-Typen angelegt werden:

Standard
Ermöglicht die Erstellung von Artikel, Formular, Lebenslauf, Sidebar-Include und eine Themen-Übersichtsseite oder eine Übersichtsseite. Dies ist die Einstellung, die für die meisten Rubriken gewählt werden sollte.
Dienstleistungsdatenbank-Zusammenstellung
Hier können nur die Zusammenstellungen der Dienstleistungsdatenbank angelegt werden. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Seite DLDB Zusammenstellung.
Presse-Rubrik
Diese Rubrik wird zur Erstellung von Pressemeldungen mit der Veröffentlichung im Presseportal des Landes Berlin benötigt. Hier können Pressemitteilungen, Sidebar-Includes und eine Themen-Übersichtsseite oder eine Übersichtsseite erstellt werden.
Simplesearch-Baukasten
In dieser Rubrik kann eine SimpleSearch bzw. eine Publikationsdatenbank erstellt werden. Weitere Informationen zu beiden Seiten finden Sie unter SimpleSearch-Baukasten oder Publikationsdatenbank.
Zentrale Inhalte
Für die Erstellung von zentralen Sidebars wird diese Rubrik benötigt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Zentrale Inhalte. Diese Rubrik ist niemals in der Navigation sichtbar.
Für die Einrichtung von speziellen Rubriken (bspw. Kiosk oder Bebauungsplan) melden Sie sich bitte beim Support

Navigationspunkte sind zu lang

Wenn Sie Rubriken bzw. Navigationspunkte anlegen, die aus einem langen Wort bestehen (bspw. Verkehrsverbindungen) reicht der Platz in der linken Navigation nicht aus, um das komplette Wort darzustellen. Bei der Anzeige werden die überstehenden Buchstaben umgebrochen.

Rubriken verwalten 5.png

Sie sollten dann gleich beim Anlegen der Rubrik einen bedingten Trennstrich einfügen. Folgende Aktionen können Sie dazu verwenden.

Variante 1:

  • geben Sie den Rubrikennamen komplett ein
  • ziehen Sie das Symbol (-) links neben dem Eingabefeld an die gewünscht Position und lassen es dort fallen
  • wenn Sie jetzt neben das Eingabefeld klicken, wird in der Navigations-Vorschau und der URL Vorschau ein Bindestrich angezeigt

Variante 2:

  • geben Sie den Rubrikennamen komplett ein
  • gehen Sie mit dem Cursor der Maus an die Stelle des Wortes, wo der Trennstrich erscheinen soll
  • drücken und halten Sie die Taste ALT während Sie auf dem Ziffernblock die Tasten 2 4 0 in dieser Reihenfolge einmalig drücken (wenn diese Zahlenkombination nicht funktioniert, versuchen Sie es mit gedrückter ALT-Taste und 0 1 7 3)
  • wenn Sie jetzt neben das Eingabefeld klicken, wird in der Navigations-Vorschau und der URL Vorschau ein Bindestrich angezeigt

Der Bindestrich in der Vorschau wird nicht in die URL übernommen. Der Trennstrich ist nur bei einem Umbruch sichtbar.

Rubriken verwalten 7.png

Wenn bereits angelegte Navigationspunkte so lang sind, dass das Wort umgebrochen wird, wenden Sie sich bitte an den Support. Der Support kann an einer gewünschten Stelle ein bedingtes Trennzeichen einfügen. Bitte geben Sie die Stelle des Umbruchs in Ihrer E-Mail mit an.

In einigen älteren Firefox-Versionen werden bedingte Trennstriche beim ersten Wort in der Navigation nicht angezeigt. Das ist ein Fehler im Firefox, den wir nicht beheben können.

Zusammenfassung Navigation bearbeiten

Siehe Navigation.

Rubrik löschen

Siehe Löschen von Rubriken