Pressemitteilung

Aus Imperia Support Wiki

Um Pressemeldungen für die Veröffentlichung im Presseportal zu erstellen, ist eine eigene Rubrik nötig. Beim Anlegen dieser Rubrik muss der Typ Presse-Rubrik ausgewählt werden.

In dieser Rubrik können eine (Themen-) Übersichtsseite und mehrere Pressemeldungen angelegt werden.

Presse1.png

Pressemeldung anlegen

Wenn Sie eine Pressemeldung anlegen möchten, wählen Sie das Template "Pressemitteilung" aus, vergeben einen Seitentitel und ggf. ein Freischalt- und Löschdatum und speichern.

Im Reiter Metadaten finden Sie die aus Artikeln bekannten Angaben zur Seite. Hier können Sie beispielsweise das Social-Widge aktivieren, damit die Pressemeldungen bei Facebook oder Twitter geteilt werden kann.

Hier finden Sie ganz unten Zusatzangaben zur Pressmeldung. Wichtig ist hier die Liste von Schlagworten, wo mindestens eines gewählt werden muss. Nach diesem Schlagwort können die Nutzer im Presseportal die Pressemeldungen finden. Optional kann eine Nummer zur Pressemeldung vergeben werden.

Presse2.png

Im Reiter Flex-Module stehen die Module Download, Galerie, Kontakt, Tabellenliste, Text/Bild, Video/Audio und Überschrift zur Verfügung. Bitte beachten Sie das nicht alle Inhalte auch im Newsletter angezeigt werden.

Im Newsletter sichtbar
Text/Bild, Tabellenliste, Überschrift, Kontakt
Nicht sichtbar
Download, Galerie, Video/Audio

Sie haben bei den Pressemeldungen ebenfalls die Möglichkeit eine Kontaktspalte anzulegen.

Im LPD-Newsletter werden Kontaktinformationen angezeigt. Wenn im Reiter Flexmodule ein Kontakt-Modul befüllt ist, werden diese Informationen verwendet. Wenn das nicht der Fall ist, wird das Kontakt-Modul im Reiter Kontaktspalte bzw. aus der Sidebar verwendet.

Hinweise für die Freischaltung der Pressemitteilung in Bezug auf den E-Mailversand als Abo

Pressemitteilungen können von der Öffentlichkeit über das Presseportal www.berlin.de/presse per E-Mail abonniert werden. Neben den Einstelloptionen, welche Pressemitteilung abonniert werden (bspw. behördenspezifisch, thematisch oder nach bestimmten Suchbegriffen) kann jeweils festgelegt werden, wann die E-Mails versendet werden sollen.

Es gibt für den Bezug der Mails zwei grundsätzliche Optionen. Man kann sich entweder zu einer festgelegten Uhrzeit jeden Tag die ausgewählten Pressemitteilungen der letzten 24 Stunden zusenden lassen. Oder die ausgewählten Pressemitteilungen werden sofort nach Veröffentlichung versendet (Push-Versand)

Unter ungünstigen Konstellationen kann es leider dazu kommen, dass eine veröffentlichte Pressemitteilung gerade genau nicht an den Empfängerkreis per Mail zugestellt wird, der die Pressemitteilung jeweils sofort (Push-Versand) erhalten möchte.

Bitte daher vor der Freischaltung der Pressemitteilungen beachten:

  • Folgende Hinweise gelten nur für neu erstellte Pressemitteilungen, die im Anschluss an die Erstellung in Imperia direkt freigeschaltet werden sollen. Soll die Freischaltung eh automatisch in der Zukunft stattfinden, bspw. am folgenden Tag, dann sind die Hinweise nicht zu beachten, sofern die Pressemitteilung für die automatische Freischaltung vor dem Freischalt-Zeitpunkt genehmigt wird und damit nicht mehr auf dem Schreibtisch in Imperia liegt. Beim Aktualisieren bereits veröffentlichter Pressemitteilungen ist der Hinweis ebenfalls nicht zu beachten.
  • Direkt vor dem finalen Abspeichern vor dem Veröffentlichen einer neuen Pressemitteilung in den Reiter „Metadaten“ gehen.
    • Beim Veröffentlichungsdatum in das Feld klicken
    • Auf den Button „Aktuell“ klicken
    • Anschließend noch die Zeit ändern auf den nächstliegenden Zeitpunkt xx:09, xx:24, xx:39, xx:54 Beispiel: Aktuelle Zeit 10:31 Uhr. Dann als Uhrzeit 10:39 auswählen. Beispiel2: Aktuelle Zeit 13:56 Uhr. Dann als Uhrzeit 14:09 auswählen
    • Fertig Button klicken. Die ausgewählte Uhrzeit sollte jetzt in dem Feld stehen.
  • Anschließend das Dokument Speichern und sofort ohne Verzögerung freischalten.
  • Die Pressemitteilung wird dann sofort veröffentlicht. Der Versand per E-Mail findet dann nach dem o.a. Zeitpunkt zur nächstfolgenden Viertelstunde statt.

Dieses Vorgehen beschreibt den möglichst sicheren Weg, wie eine Pressemitteilung als „Sofort“ E-Mail versendet wird. Das Problem werden wir bei der Überarbeitung des Presseportals mitberücksichtigen.

Die dringende Empfehlung bleibt weiterhin daneben bestehen, dass sich die Pressestellen jeweils die Pressemitteilungen der eigenen Behörde als Sofort-Newsletter abonnieren und dann selbst prüfen können, ob der Versand erfolgreich war.


Übersichtsseite

Auf der Übersichtsseite in der Presse-Rubrik können die gleichen Module, wie auf der Übersichtsseite in den Standard-Rubriken verwendet werden. Für die Presseübersichtsseite eignen sich besonders das Auto-Teaser Modul und die RSS Liste.

Beim Auto-Teaser Modul können Sie zwischen einer Teaser-, Tabellen- oder Listenansicht wählen. Die Teaseransicht ist nur sinnvoll, wenn in den Pressemeldungen im Reiter Inhalt das alternative Teaser Bild und der Teasertext ausgefüllt sind. Bei der tabellarischen Ansicht wird das Freischaltdatum mit Uhrzeit angezeigt.