I-Frame

Aus Imperia Support Wiki

Mit dem Modul "I-Frame" können die Inhalte einer URL direkt in der Seite angezeigt werden. Das Modul ist nur auf Artikelseiten einsetzbar.

Land iframe.png

Die Breite des I-Frames wird immer die verfügbare Breite in der Seite einnehmen. Die Höhe ist von Ihnen einstellbar und muss befüllt werden. Ist die Höhe leer, wird der iFrame nicht angezeigt.

Die eingestellte Höhe wird nicht dynamisch an den Inhalt des I-Frames angepasst sondern ist immer fest. In der Regel ist es empfehlenswert, eine größere Zahl für die Höhe einzutragen und keine weiteren Flexmodule nach dem I-Frame zu verwenden. Wenn die Höhe zu gering ist, werden Scrollbalken am rechten Rand angezeigt, die innerhalb einer Seite vermieden werden sollten.

Wenn Sie eine URL in das Feld "URL vom Redakteur gewünscht" eintragen, wird diese bereits in der Vorschau angezeigt. Damit auch Live diese Einbindung zu sehen ist, geben Sie dem Support Bescheid. Die URL wird dann in das Feld "URL benutzt (readonly)" eingetragen und bei der Freischaltung Live angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass iFrames nur den Inhalt der externen Seite ohne Navigation oder sonstige zusätzliche Elemente anzeigen sollte.

Damit die Seite mit einem IFrame freigegeben werden kann, muss eine Mail an den Support und im CC an die Landesredaktion geschickt werden.